Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 6 Jahren

BER AKTUELL 08/2014

  • Text
  • Flughafen
  • Berlin
  • Brandenburg
  • August
  • Flughafengesellschaft
  • Region
  • Gemeinsam
  • Millionen
  • Tegel
  • Kinder
Die Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg

→12 |

→12 | BER aktuell → Aktuelles aus der Region August 2014 Freizeit Urlaubsfoto-Aktion Wassermotive in Brandenburg machen und gewinnen Die Havel, der Scharmützelsee oder der Spreewald mit der Kahnpostfrau Andrea Bunar: In Brandenburg mangelt es nicht an Wassermotiven für einen Urlaubsgruß. Zu Beginn der Sommerferien in Brandenburg starteten die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und Deutsche Post DHL eine Urlaubsfoto- Aktion, an der Sie bis zum Ende der Sommerferien teilnehmen können: Schicken Sie uns Ihr schönstes Fotomotiv vom Wasserparadies Brandenburg. Aus Ihrem Urlaub oder von einem Ausflug an die Brandenburger Gewässer. Sie können die ganzen Sommerferien Ihre schönsten Wassermotive einsenden – und mit etwas Glück attraktive Preise gewinnen. Für Ihr Urlaubsfoto können Sie die „Funcard“ der Deutschen Post verwenden. Mit der App für iPhone, Android und Windows Phone können Sie ganz einfach eine Postkarte mit ihrem eigenen Motiv gestalten: Foto auf Ihrem Handy auswählen, einen Text und die Empfängeradresse dazutippen – fertig. Sie brauchen sich um nichts weiter zu kümmern: die Deutsche Post druckt, frankiert und stellt den Urlaubsgruß vom Wasser zu. Diese Preise können Sie gewinnen: 1. Preis: Ein Wochenende für zwei Personen in der Hotelanlage Starick in Lehde. Erst im Mai wurde das neue Haus „Spreewaldhof“ in der Hotelanlage Starick eröffnet. Theodor Fontane beschrieb den Ort als das „Klein-Venedig“ des Spreewalds. Verbringen Sie drei Tage inmitten der faszinierenden Landschaft des Spreewalds und treffen Sie Andrea Bunar, die einzige Kahnpostfrau Deutschlands. Sie versorgt die Bewohner des Dorfes Lehde vom Wasser aus mit Sendungen. 2. Preis: Ein Postfahrrad 3. Preis: Drei Uckermärker Schatzkisten gefüllt mit regionalen Produkten aus der Uckermark, verschickt mit DHL. Mit der Uckermärker Schatzkiste aus Groß Fredenwalde kommt der Geschmack der Uckermark zu Ihnen nach Hause. Die Idee von Donata Gräfin Fugger wurde 2013 mit dem Tourismuspreis des Landes Brandenburg ausgezeichnet. → Teilnehmen Sie können uns bis zum 22. August 2014 ihr Urlaubsmotiv mit der Funcard der Deutschen Post an folgende Adresse schicken: TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH, Presseabteilung - Stichwort: Urlaubsfoto - Am Neuen Markt 1, 14467 Potsdam oder per E-Mail an gewinnspiel@reiseland-brandenburg.de → Infos www.reiseland-brandenburg.de Funcard der Deutschen Post https://m.funcard.de/ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Foto: Manfred Tadra Schöner leben in Schönefeld! In Schönefeld bauen wir im ersten Verkaufsabschnitt 12 Reihenhäuser in solider, wertbeständiger Massivbauweise. Sie haben die Wahl zwischen zwei verschiedenen Haustypen mit oder ohne Dachterrasse. Die Wohnflächen betragen 130 bzw. 140 m 2 mit jeweils 4 bzw. 5 Zimmern. Familien mit Kindern werden hier genau das Zuhause finden, das sie schon immer suchten. Gemütliche Dachterrassen im Obergeschoss der Reihenhäuser laden abends zum gemütlichen Abendessen ein. Und in der Umgebung hat sich eine moderne Infrastruktur mit neuer Grund- und Gesamtschule und zwei Kitas entwickelt. Die Freizeitanlagen „In den Gehren“ und „Zum Dörferblick“, sowie viele neue Radwege laden zum Erholen ein. PROJEKTADRESSE: Rudower Chaussee · 12529 Schönefeld INFORMATIONEN UND BERATUNG IM INFOBÜRO: Sonntag: 11.00 – 13.00 Uhr und jederzeit nach telefonischer Vereinbarung TELEFON: 0800 – 670 80 80 (kostenfrei) www.nccd.de/schoenefeld

→13 | BER aktuell → Aktuelles aus der Region August 2014 Veranstaltungen Von „Electra“ bis Désirée Nick Vielfältige Veranstaltungen im Hotel & Restaurant „Neu Helgoland“ Das Hotel und Restaurant „Neu Helgoland“ in Müggelheim ist nicht nur bekannt dafür, dass man hier am Wasser der Müggelspree und mitten in der Natur entspannen und genießen kann. Hier werden auch seit vielen Jahren Veranstaltungen unterschiedlichen Genres geboten. Viele namhafte Künstler haben hier schon ihre Visitenkarte abgegeben: die „Puhdys“, RENFT, Walter Plathe, Désirée Nick, Günther Fischer, Frank Schöbel und viele andere mehr. Wenn die Konzertund Veranstaltungssaison im September beginnt, kann man sicher sein, dass es Inhaberin Dagmar Tabbert wieder gelungen ist, ein buntes Programm zusammenzustellen. So heißt es am 30. Oktober „Neues von der Arschterrasse“. Désirée Nick liest aus ihrem neuesten Buch und stellt sich anschließend den Fragen des Publikums. Autogramme und handsignierte Bücher gibt es im Anschluss. Am 1. November wird es dann für die Fans des Ostrock einen kleinen Wehmutstropfen geben: mit „Electra“ verabschiedet sich in diesem Jahr eine der profiliertesten Bands von der Bühne. „Tritt ein in den Dom“, „Das kommt weil Deine Seele brennt“, „Nie zuvor“ und andere Hits werden im Rahmen der Electra- Abschiedstour erklingen. Das wird mit Sicherheit ein unvergessliches Konzerterlebnis. Am 21. November betritt dann einer der führenden Jazzmusiker und Komponisten die Bühne: Günther Fischer mit seiner Band. Kompositionen für Manfred Krug oder Uschi Brüning, viele hundert Filmmusiken stammen aus seiner Feder. Eines der bekanntesten sicherlich der Titelsong zum Kultfilm „Solo Sunny“. Dann, am 28. November, folgt „Stilbruch“. Junge Musiker, die ihre Musik wie folgt beschreiben: „Akustische Rockmusik mit klassischen Instrumenten. Stilbruchs einzigartige Mischung aus Cello, Violine, Schlagzeug und Gesang zieht die Menschen in ihren Foto: Manfred Tadra Bann.“ Mehr zur Band unter www.stilbruch.tv. Und natürlich fehlen auch in dieser Konzertsaison die Coverbands nicht, z.B. am 7. November die Rammstein-Coverband „Rammstein Members Club“. Insgesamt gibt es also viele Gründe für einen Besuch im „Neu Helgoland“. Das vollständige Programm findet sich unter www.neu-helgoland. de und auch regelmäßig im KaWe-Kurier.

Unsere Publikationen

Flughafen Berlin Brandenburg August Flughafengesellschaft Region Gemeinsam Millionen Tegel Kinder

News