Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 5 Jahren

BER aktuell 07/2015

  • Text
  • Flughafen
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Juli
  • Juni
  • Strausberg
  • Flughafens
  • Tegel
  • Flughafengesellschaft
  • Urlaub
Die Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg

→2 |

→2 | BER aktuell → SPRINT zum BER Juli 2015 Liebe Nachbarn! Vor gut 100 Tagen habe ich den Vorsitz der Geschäftsführung der FBB übernommen – Zeit für eine erste Bilanz. Bei unserem wichtigsten Ziel, der Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg in der zweiten Jahreshälfte 2017, sind wir gut voran gekommen. Wie Sie in den Artikeln auf dieser Seite lesen können, haben wir zwei weitere wichtige Meilensteine erreicht. Die Pavillons links und rechts des Terminals sind baulich fertig gestellt. Und vor allem haben wir es geschafft, eins der Hauptprobleme neben dem Brandschutz abzuarbeiten. Die Kabel in den Hauptmedienkanälen sind saniert. Dies ist deshalb so wichtig, weil hier das zentrale Nervensystem des Flughafens verortet ist. Ohne eine funktionierende Stromversorgung läuft am Flughafen nichts. Insgesamt haben wir nach einem Drittel der uns zur Verfügung stehenden Zeit für die bauliche Fertigstellung rund ein Drittel der Sanierungsarbeiten erledigt. Das ist gut, aber wir können noch besser werden. Wo wir bei der Fertigstellung stehen, erfahren Sie künftig monatlich in unserem BER-Barometer. Auch beim Schallschutz werden wir uns anstrengen, damit Sie möglichst schnell Ihre Anspruchsermittlung zugesandt bekommen. Anschließend können Sie die Umsetzung der Maßnahmen beauftragen. Wenn Sie dazu Fragen haben, steht Ihnen unser Schallschutzteam gerne unter der Nummer 030 / 6091-73500 zur Verfügung. Transparenz ist mir als Flughafenchef sehr wichtig. Deshalb geben wir auch gerne Auskunft zu allen Themen rund um Fluglärm, der leider nicht vermeidbar ist, den wir aber zum Beispiel über die Lärmentgelte versuchen zu reduzieren. Verständlich aufbereitete Informationen dazu finden Sie im Fluglärmbericht, den wir Ihnen auf den Seiten 8 und 9 näher vorstellen. Kurz und gut: Wir sind auf einem guten Weg und werden hart daran arbeiten, den Flughafen fertig zu stellen und Ihnen ein guter Nachbar zu sein. Ihr Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Dr. Karsten Mühlenfeld Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Editorial Neues vom BER Wichtiger Meilenstein erreicht Sanierung der Hauptverkabelung abgeschlossen Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH hat einen weiteren übergeordneten Meilenstein bei den Restarbeiten für den Flughafen BER erreicht: Am 4. Juni konnte die Sanierung der Hauptverkabelung abgeschlossen werden. Die Hauptverkabelung befindet sich in den so genannten Medienkanälen unter dem BER-Terminal. Hier sind alle Hauptzuleitungskabel der Allgemeinstromversorgung, der Sicherheitsstromversorgung sowie der Schwachstromverkabelungen auf Kabeltragsystemen untergebracht. Darüber hinaus sind in den Medienkanälen die Hauptleitungen der Haustechnik für die Wärme-, Kälte- und Wasserversorgung verlegt. Die Hauptverkabelung im Fluggastterminal war unter anderem aufgrund erheblicher Leistungserweiterungen der Stromversorgung, unzulässiger Kabelhäufungen (Überbelegung von Trassen), partiell handwerklich mangelhafter Verlegung sowie kritischer Wärmeentwicklung nicht genehmigungsfähig. Nach Berechnungen und Prüfung durch Sachverständige konnte eine teure und zeitintensive Verlegung von Stromschienen vermieden werden. Neues vom BER Wo stehen wir? Während der Bauarbeiten wurden rund 2.500 Meter Kabeltragsysteme in Form von Kabeltrassen und Steigern ertüchtigt. Zudem wurden rund 35 Kilometer Hauptkabel zurückgezogen und neu geordnet auf Kabeltrassen verlegt. Das BER-Barometer zeigt den Baufortschritt Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Impressum Herausgeber Flughafen Berlin Brandenburg GmbH in Kooperation mit ELRO Verlagsgesellschaft mbH Eichenallee 8, 15711 Königs Wusterhausen ( +49 33 75 24 25 0 / www.elro-verlag.de Chefredaktion Ralf Kunkel, Vesa Elbe ( +49 30 6091-70100 V.i.S.d.P.: Ralf Kunkel, Vesa Elbe Verantwortlicher Redakteur der ELRO Verlagsgesellschaft mbH: Manfred Tadra ( +49 33764 5059-61 m.tadra@elro-verlag.de Verantwortlich für Anzeigen Jörg Kobs ( +49 175 167 43 38 j.kobs@elro-verlag.de Redaktion Manfred Tadra, Jörg Kobs, Verena Heydenreich, Aleksandra Rudnik, Hendrik Rybicki, Friederike Herold, Rosemarie Meichsner, Peter Lehmann, Jochen Heimberg, Oliver Kossler, Nancy Schultz, Ralf Wagner, Sandro Kupsch Was geschieht genau bei den Arbeiten am BER? Und welche Fortschritte gibt es? Das BER-Barometer bietet einen monatlich aktualisierten Überblick über den Status am BER. Das Barometer besteht aus fünf Prozentzahlen: Die wichtigste Zahl ist der Gesamtfortschritt bei den bis zur baulichen Fertigstellung im März 2016 nötigen Rest- und Sanierungsarbeiten, mit denen die FBB im Januar 2015 begonnen hat. Wer es genauer wissen will, findet darunter die Prozentzahlen zu den Einzelthemen: den Fertigstellungsgrad bei der Trassensanierung, die Abarbeitung der Mängel im baulichen Brandschutz sowie bei den sogenannten Feststellungen und derzeit auch die Fortschritte bei der Sanierung der Nordbahn. Das BER-Barometer basiert auf dem im Dezember 2014 der Öffentlichkeit vorgestellten Plan, nach dem der Flughafen im zweiten Halbjahr 2017 eröffnet werden soll. http://ber.berlin-airport.de

→3 | BER aktuell → SPRINT zum BER Juli 2015 Neues vom Flughafen Schönefeld 150 Bauarbeiter im Einsatz Sanierung der Nordbahn in vollem Gange Auf 190.000 Quadratmetern werden die oberen beiden Asphaltschichten abgefräst und erneuert (ca. 12 Zentimeter). Anschließend wird auf 220.000 Quadratmetern ein Antirutsch-Belag aufgebracht. Die Sanierungsarbeiten an der Start- und Landebahn des Flughafens Schönefeld, der späteren Nordbahn des Flughafens BER, laufen seit dem 6. Mai 2015. Die Nordbahn wird am 24. Oktober 2015 wieder in Betrieb genommen. Derzeit wird im 1. Bauabschnitt im Westen gearbeitet. Aktuell sind rund 150 Bauarbeiter im Einsatz. Die Seitenstreifen werden befestigt, neue Schlitzrinnen montiert, die oberste Asphaltschicht abgefräst sowie neuer Asphalt aufgebracht. Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Betonagearbeiten für den Neubau der Schlitzrinnen seitlich der Start- und Landebahn. Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Neues vom BER Pavillons fertig Mehr Platz für Check-in und Sicherheitskontrollen Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH hat Anfang Juni die baulichen Arbeiten an den beiden jeweils rund 14.000 Quadratmeter großen Pavillons links und rechts vom Hauptterminal abgeschlossen. Damit konnten im Rahmen der Restarbeiten für den BER weitere Terminalflächen fertig gestellt werden. Die Gebäude verfügen über jeweils acht Sicherheitskontrolllinien und zwölf Check-in-Counter, die an die BER-Gepäckförderanlage angeschlossen sind. Die technische Inbetriebnahme wird mit der Inbetriebnahme des Terminals erfolgen. Friedrich-Engels-Straße 4 Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH → Kontakt Wenn Sie Fragen zur Sanierung der Nordbahn oder zum temporären Flugbetrieb auf der Südbahn haben, können Sie sich gerne an das Anwohnertelefon der Flughafengesellschaft wenden. Tel.: 030 | 6091-6091 Mail: kontakt@ anwohnerinfo-ber.de Auch Sie wollen in der BER aktuell werben? Infos unter: j.kobs@elro-verlag.de Tel. 0175 167 43 38

Unsere Publikationen

Flughafen Berlin Brandenburg Juli Juni Strausberg Flughafens Tegel Flughafengesellschaft Urlaub

News