Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 3 Jahren

BER aktuell 06/2017

  • Text
  • Nachbarn
  • Schallschutztage
  • Flugplan
  • Schallschutz
  • Umlandarbeit
  • Umland
  • Berlin
  • Flughafen
  • Juni
  • Brandenburg
  • Flugzeuge
  • Flughafengesellschaft
  • Region

→ 8 |

→ 8 | BER aktuell → Im F Vor Ort gemessen: Neue Flieger sind mbelastete Fläche schwindet rgleich der Fläche > 70 dB A320/A320neo FBB stellt Fluglärmbericht 2016 vor Legende A320 A320neo Die Grafik belegt, dass neue Flieger deutlich leiser sind. Die große rosafarbene Fläche stellt den Lärmteppich von > 70 Dezibel dar, der vom älteren Airbus A 320 ausgeht. Beim neuen A 320neo schrumpft die Lärmfläche (violett) auf die Hälfte zusammen. Der A 320neo wird zunehmend in Schönefeld eingesetzt. Neben anderen Standorten stellte die FBB das Messmobil 2016 am südlichsten Punkt von Wendenschloss auf. Quelle: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Leg A A An den Berliner Flughäfen starteten und landeten 2016 erstmals Flugzeuge einer neuen Triebwerksgeneration, die deutlich leiser sind. Die positiven Ergebnisse dieser Messungen sind Bestandteil des neuen Fluglärmberichts 2016, den die FBB im Mai online veröffentlicht hat. In Schönefeld wurden 2016 rund 96.500 Luftfahrzeuge abgefertigt. Ryanair bietet seit 2016 zahlreiche neue Flugziele an und hat seine Flotte in Schönefeld deutlich aufgestockt. Die Zahl der abgefertigten Luftfahrzeuge stieg daher im Vergleich zum Vorjahr um 20.409. Das gestiegene Verkehrsaufkommen verteilte sich sowohl auf den Tag- als auch auf den Nachtzeitraum und führte zu einem Anstieg der Dauerschallpegel um ca. zwei Dezibel. Autoverkehr stört am meisten Die meisten Menschen in Berlin und dessen Umland werden nachts durch Lärm von Autos und Lastwagen gestört. 551.000 Einwohner sind in der Region nachts von Straßenlärm betroffen, der einen Wert von 55 dB(A) überschreitet. Auch durch Bahnlärm sind in und um Berlin 85.000 Einwohner beeinträchtigt. Lediglich 800 Einwohner im Einzugsbereich des Flughafens Schönefeld sind dagegen einer Lärmbelastung ausgesetzt, die nachts 55 dB(A) übersteigt. Die unten stehende Grafik verdeutlicht, dass neben den Schallschutzprogrammen für die Luftfahrt auch verstärkte Anstrengungen im Bereich der Schiene und vor allem der Straße zur Reduzierung der Lärmbelastung notwendig sind. →→Info Box: Fluglärm zeichnet sich dadurch aus, dass mit Starts und Landungen Lärm einher geht, der unterschiedlich intensiv ist. Dies ist abhängig von Flughöhe, dem seitlichen Abstand, Flugzeugtyp, Geschwindigkeit (Schub) Windrichtung und anderen Wettereinflüssen. Dem Lärmereignis folgt dann eine Ruhepause. Um diese Belastung darzustellen, wurde der so genannte „Dauerschallpegel“ entwickelt, bei dem das Lärmereignis und die Ruhephase in ein Dauergeräusch umgerechnet werden. Der zwischen den Lärmmessstellen gemittelte Dauerschallpegel am Flughafen Schönefeld stieg tagsüber in den vergangenen fünf Jahren von 57,3 auf 59,4 dB(A). Mobile wie stationäre Messstellen werden so aufgestellt, dass der Einfluss anderer Lärmquellen wie Bahn- oder Straßenlärm möglichst gering ist. Alle Messeinrichtungen entsprechen den neuesten Normen und werden ständig geprüft und geeicht. Verkehrslärm am Wohnort Anzahl der belasteten Einwohner in Berlin, Potsdam und Umland* nachts bei einer Belastung größer 55 dB(A) durch Straßen- (2012), Schienen- (2 und Luftverkehr (2016).

okus Juni 2017 deutlich leiser Flugzeuge Flugzeuge werden werden immer immer leiser leiser In Berlin In Berlin eingesetzte eingesetzte Flugzeuge Flugzeuge wurden wurden seit 1960 seit um 196080% um leiser 80% leiser ePNdB* 100 95 90 85 80 75 ePNdB* EPNdb* 100 95 90 85 80 75 11 11 6 5 12 5 6 2 12 14 10 14 10 – 25 – dB25 dB 7 7 2 9 9 3 3 4 4 1 1 8 8 13 13 In den vergangenen Jahrzehnten sind die Flugzeuge immer leiser geworden. Die Reduzierung der Lärmemissionen ist für die an den Berliner Flughäfen eingesetzten Flugzeuge in der Grafik dargestellt. Lärmpegel Lärmpegel bei Überflug bei Überflug in 6,5 km in Entfernung 6,5 km Entfernung vom vom Startpunkt. Startpunkt. In die Darstellung der Pegel lung der geht Pegel auch geht auch In die Darstel- die Zahl der die Sitzplätze Zahl der Sitzplätze ein. ein. Flugzeuge Flugzeuge mit mehr mit als 100 mehr als 100 Sitzplätzen Sitzplätzen erhalten einen erhalten einen entsprechenden entsprechenden Abzug, Abzug, Flugzeuge Flugzeuge mit weniger mit weniger als 100 Sitzplätzen als 100 Sitzplätzen einen einen Zuschlag. Zuschlag. 1950 1950 1960 1 Airbus 1 A320 Airbus A320 2 Airbus 2 A300 Airbus A300 3 Boeing 3737-300 Boeing 737-300 4 Boeing 4737-800 Boeing 737-800 5 Boeing 5727 Boeing 727 1960 1970 1970 1980 1980 1990 1990 2000 2000 2010 6 McDonnel-Douglas 6 McDonnel-Douglas DC 9 DC 11 9McDonnel-Douglas 11 McDonnel-Douglas DC 8 DC 8 7 McDonnel-Douglas 7 McDonnel-Douglas MD 8 MD 12 8Ilyushin 12 IL-62 Ilyushin IL-62 8 Embraer 8 E190 Embraer E190 13 Airbus 13 A320neo Airbus A320neo 9 Airbus 9 A330 Airbus A330 14 Tupulew 14 TU134A Tupulew TU134A 10 Tupulew 10 TU154M Tupulew TU154M 2010 2020 2020 * EPNdB (Effective * EPNdB (Effective Perceived Perceived Noise Level Noise in decibels) Level in decibels) Pegelgröße, Pegelgröße, die im Rahmen die im Rahmen der Zertifizierung der Zertifizierung von von Flugzeugen Flugzeugen genutzt wird. genutzt wird. Dieser Pegel Dieser berücksichtigt Pegel berücksichtigt unter Anderem unter Anderem Korrekturen Korrekturen für tonale für Anteile tonale und Anteile ist und ist nicht mit nicht dem A-bewerteten mit dem A-bewerteten Schallpegel Schallpegel vergleichbar. vergleichbar. Flugzeuge werden immer leiser. In Berlin eingesetzte Flugzeuge wurden seit 1960 um 25 Dezibel leiser. Lärmarme Flugzeuge erreichen Berlin Besonders wirksam ist es, Lärm an der Quelle zu minimieren. Die Airlines investieren kontinuierlich seit Jahrzehnten in neue Flugzeugtechnologien und modernisieren ihre Flotten (siehe Grafik oben). Moderne Flugzeuge verfügen über deutlich leisere Triebwerke. Mit dem Airbus A320neo der türkischen Pegasus Airline verkehrt seit dem vergangenen Jahr erstmals ein Flugzeug in Schönefeld, das mit der neuen Triebwerksgeneration ausgestattet ist. Zug um Zug werden auch die anderen Fluggesellschaften in den kommenden Jahren auf diese neuen Modelle umsteigen, die neben reduziertem Lärm auch den Vorteil bieten, weniger Kraftstoff zu verbrauchen. Angesichts eines Stückpreises von ca. 100 Millionen Dollar können die Airlines allerdings nur Schritt für Schritt ihre Flotten modernisieren. Die Messungen der FBB haben ergeben (siehe Karte links oben), dass der neue A 320neo bei Starts tatsächlich im Mittel 4,5 dB leiser ist als das vorangegangene Modell A320. (-10 dB werden als Halbierung des Lärms wahrgenommen). Der „70 dB (A)-Maximalpegel-Lärm- Fußabdruck“ des A 320neo beim Starten fällt nur halb so groß aus wie beim A 320. Dass heißt, die von erheblichem Fluglärm beim Start betroffene Fläche verringert sich mit dem A 320neo enorm. →→Den Fluglärm-Jahresbericht 2016 können Sie hier online abrufen: www.berlin-airport > Presse > Publikationen Straßenverkehr Schienenverkehr ca. 85.000 belastete Einwohner Luftverkehr 012) ca. 551.000 belastete Einwohner ca. 16.000 belastete Einwohner

Unsere Publikationen

Nachbarn Schallschutztage Flugplan Schallschutz Umlandarbeit Umland Berlin Flughafen Juni Brandenburg Flugzeuge Flughafengesellschaft Region

News