Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 6 Jahren

BER aktuell 06/2014

  • Text
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Flughafen
  • Juni
  • Schallschutzbezogenen
  • April
  • Region
  • Verkehrswertermittlung
  • Ila
  • Sprint
Die Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg

→ 8 |

→ 8 | BER aktuell → Im F Schallschutzbezogene Verkehrswertermittlung Was passiert da eigentlich? Wertermittlungen haben begonnen Seit April werden die ersten schallschutzbezogenen Verkehrswertermittlungen im Tagschutzgebiet des Flughafens Berlin Brandenburg durchgeführt. In den nächsten Monaten werden hunderte weitere folgen. Den Auftrag dafür hat die Sprengnetter Immobilienbewertung erhalten. Sie führt Verkehrswertermittlungen für all die Objekte durch, bei denen nicht auszuschließen ist, dass die Kosten für den Einbau von Schallschutzmaßnahmen über 30 Prozent des Verkehrswertes gemäß Planfeststellungsbeschluss liegen. Sprengnetter kündigt sich telefonisch an Auch für das Haus von Frau Gorges aus Blankenfelde-Mahlow ist eine schallschutzbezogene Verkehrswertermittlung notwendig. Sie fand vor Kurzem einen entsprechenden Brief der Flughafengesellschaft in der Post. Kurze Zeit später meldete sich die Sprengnetter Immobilienbewertung telefonisch bei ihr, um einen Termin zur Objektbesichtigung zu vereinbaren. Nun steht Andreas Schories, Gutachter der Sprengnetter Immobilienbewertung und Leiter der Niederlassung Berlin vor ihrer Tür. Zuvor war schon zwei Mal ein Ingenieurbüro vor Ort, um im Haus verschiedene Messungen durchzuführen. Einmal vor dem OVG-Urteil vom April 2013 und noch einmal danach, da sich durch das Urteil die Anforderungen an den Schallschutz verändert hatten. Nun bekommt Frau Gorges also zum dritten Mal Besuch vom Flughafen. Andreas Schories nutzt diese Gelegenheit, um zu erklären, worum es bei der schallschutzbezogenen Verkehrswertermittlung geht und welche Grundlagen gelten. Gutachter Andreas Schories – neutrale und unabhängige Wertermittlungen Die Besonderheiten der schallschutzbezogenen Verkehrswertermittlung Erbbaurechte oder Mietrechte, die bei einer gewöhnlichen Verkehrswertermittlung das Haus belasten und die Summe drücken könnten, fließen nicht in die schallschutzbezogene Verkehrswertermittlung ein. Außerdem werden für die Wertermittlung nur solche Gebäude betrachtet, in denen sich zu schützende Räume, wie z. B. Schlaf- oder Kinderzimmer befinden. Die Garage und der Schuppen, die abseits des Hauses im Garten von Frau Gorges stehen, spielen für die schallschutzbezogene Verkehrswertermittlung also keine Rolle. Zudem ermittelt Andreas Schories den schallschutzbezogenen Verkehrswert für den Tag der ersten Antragstellung. Bei Frau Gorges liegt dieser Tag im Jahr 2008. All diese Grundlagen sind auch in dem Leitfaden zur schallschutzbezogenen Verkehrswertermittlung beschrieben. Wie läuft die Wertermittlung ab? Neben den Grundlagen sind natürlich das Haus selbst und dessen Zustand von entscheidender Bedeutung für die Wertermittlung. Und um beides bewerten zu können, begutachtet Andreas Schories das gesamte Objekt. Dafür zeigt ihm Frau Gorges zusammen mit ihrem Partner die einzelnen Räume und erklärt außerdem, wo und wann das letzte Mal renoviert wurde. Andreas Schories notiert die Informationen auf einem Besichtigungsprotokoll und dokumentiert den Zustand der Räume zusätzlich mit einer kleinen Kamera. Nachdem er alle Räume gesehen hat, vermisst er von außen noch den Grundriss des Hauses und macht sich dazu ein paar Skizzen. Nach einer knappen Stunde hat Andreas Schories alle Informationen gesammelt, die er braucht, um in seinem Büro die notwendigen Berechnungen durchzuführen und den schallschutzbezogenen Verkehrswert zu ermitteln. Messband, Lasergerät und Notizblock. Um später den schallschutzbezogene des Hauses vermessen und skizziert.

okus Mai 2014 Foto: Günter Wicker Im Besichtigungsprotokoll werden alle wichtigen Informationen vermerkt. Unabhängige Wertermittlung Wie hoch die Kosten für die erforderlichen baulichen Schallschutzmaßnahmen ausfallen, weiß Andreas Schories übrigens zu keinem Zeitpunkt. Für seine Arbeit als Gutachter sei dies auch völlig egal, meint Schories, denn es gehe ihm und den anderen Gutachtern darum eine neutrale Wertermittlung durchzuführen und diese sei völlig losgelöst und unabhängig von anderen Berechnungen zu betrachten. Sobald das Ergebnis der schallschutzbezogenen Verkehrswertermittlung vorliegt, übergibt Andreas Schories dieses an die Flughafengesellschaft. Informationen für den Anwohner In den nächsten Wochen wird Frau Gorges ihre individuelle Anspruchsermittlung in der Post finden. Darin kann sie dann alle für ihr Haus relevanten Informationen nachlesen. Neben dem Ergebnis der Wertermittlung wird sie erfahren, welche baulichen Schallschutzmaßnahmen für ihr Haus erforderlich sind (schalltechnische Objektbeurteilung/STOB) Freistehende Gebäude ohne zu schützende Räume (z. B. Garagen) spielen für den schallschutzbezogenen Verkehrswert keine Rolle. und wie hoch die Kosten dafür ausfallen (Leistungsverzeichnis/LV). Dann wird auch klar sein, ob die Flughafengesellschaft ihr den Einbau der Schallschutzmaßnahmen erstattet oder ob sie eine Entschädigungszahlung erhält. Foto: Günter Wicker Foto: Günter Wicker → Kontakt Sollten Sie weitere Fragen zum Schallschutzprogramm oder zum Stand Ihrer Antragsbearbeitung haben, stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Schallschutzteams am Anwohnertelefon zur Verfügung. Unter dieser Telefonnummer können auch Termine für ein persönliches Gespräch vereinbart werden. n Verkehrswert zu ermitteln, wird auch der Grundriss Foto: Günter Wicker Tel. (030) 6091-73500 (Dienstag bis Donnerstag jeweils von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr) Alle Informationen zum Schallschutzprogramm BER finden Sie hier: http://nachbarn.berlin-airport.de

Unsere Publikationen

Berlin Brandenburg Flughafen Juni Schallschutzbezogenen April Region Verkehrswertermittlung Ila Sprint

News