Die FBB betreibt den Flughafen Schönefeld und über ihre Tochtergesellschaft BFG den Flughafen Tegel. Im Jahr 2017 wurden an den Flughäfen rund 33,3 Millionen Passagiere befördert. Damit ist Berlin der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Um die nötigen Kapazitäten für die Zukunft zu schaffen, entsteht derzeit der neue Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt am Standort Schönefeld.
Aufrufe
vor 1 Jahr

BER-aktuell 04/2017

  • Text
  • Berlin
  • Flughafen
  • April
  • Brandenburg
  • Region
  • Visitberlin
  • Wildau
  • Eschmann
  • Rotary

→12 |

→12 | BER aktuell → Aktuelles aus der Region April 2017 Gewerberesidenz Königs Wusterhausen GbR Neuvermietung ab April 2017 Moderne Gewerbefläche, vielfältig nutzbar Königs Wusterhausen, Cottbuser Str. 12, ca. 222 m², Zentrum, ca. 300 m vom Bahnhof entfernt. Der Laden verfügt über 1 Raum, 1 Personalraum, Flur, WC, Lagerraum u. Keller. In der Tiefgarage stehen Pkw-Stellplätze zur Verfügung. Weitere beheizte und trockene Lagerflächen sind verfügbar. Ausstattung: Große Fensterfront, Steinboden, Klimaanlage, Zentralheizung, komplett renoviert. Vermietung provisionsfrei. Kontakt: Bernd Metzner | 0172 3016452 metzner@cap-con.de | www.cap-con.de Dr. Luana Lima behandelt Patienten im Flüchtlingslager Dadaab (Kenia), Juli 2011 © Brendan Bannon Leben retten ist unser Dauerauftrag: 365 Tage im Jahr, 24 Stunden täglich, weltweit. Um in Kriegsgebieten oder nach Naturkatastrophen schnell handeln zu können, brauchen wir Ihre Hilfe. Unterstützen Sie uns langfristig. Werden Sie Dauerspender. www.aerzte-ohne-grenzen.de/dauerspende Das Dahme-Seengebiet ist bei Wassertouristen sehr beliebt. Quelle: M. Tadra DAUERSPENDE ab 5,– im Monat Spendenkonto 97 0 97 Bank für Sozialwirtschaft blz 370 205 00 LDS bei Touristen immer beliebter Übernachtungsrekord 2016 in Dahme-Spreewald Sie machen das Beste aus Ihrem Leben. Wir aus Ihrem Schutz. Der Landkreis Dahme-Spreewald ist im In- und Ausland so beliebt wie nie: 2016 stieg die Zahl der deutschen Urlauber ebenso wie die der ausländischen Gäste. Im Jahr 2016 zählte der Landkreis Dahme-Spreewald insgesamt 790.200 Gäste. Sie verbrachten gut 1,71 Millionen Übernachtungen in der Region und blieben im Durchschnitt für 2,2 Tage. Damit ist der bisherige Übernachtungsrekord von 2015 unter allen Landkreisen in Brandenburg um sagenhafte 10,8 Prozent übertroffen worden. Von der Statistik erfasst sind nur Betriebe mit mindestens zehn Betten. Berücksichtigt man die kleineren Betriebe und die vielen Privatpensionen in Dahme-Spreewald, so fällt die Tourismusbilanz für das Jahr 2016 noch positiver aus. Die Zahl der ausländischen Gäste stieg um 13,7 Prozent auf 119.716 und auch die Übernachtungszahlen der Ausländer vorrangig aus Polen, den Niederlanden und Dänemark übertrafen mit 222.239 den Vorjahres wert um 14,8 Prozent. Um den positiven Trend auch bei den ausländischen Gästen in den kommenden Jahren fortzusetzen, werden seitens der Tourismusverbände Spreewald und Dahme- Seen in Kooperation mit dem Landkreis speziell zugeschnittene Urlaubspauschalen für polnische Gäste erarbeitet. Zudem wirbt der Landkreis um Besucher für den Spreewald und das Dahme-Seenland mit der Fotoausstellung „Lust auf Urlaub“ bei unseren polnischen Nachbarn. Was auch immer Sie im Leben vorhaben, wir von der HUK-COBURG sorgen für den passenden Versicherungsschutz. Bei unseren Lösungen sind nicht nur Haus, Auto oder Altersvorsorge sicher, sondern auch die besten Konditionen zum günstigen Preis. Erfahren Sie mehr über unsere ausgezeichneten Leistungen und unseren Service und lassen Sie sich individuell beraten. Wir sind gerne für Sie da. Veranstaltungstipp Afro-Alliance Neue Show der panafrikanischen Künstlergruppe Kundendienstbüro Neukölln-Süd Christian Gutzeit Tel. 030 66707334 Fax 0800 2875321386 christian.gutzeit@HUKvm.de Buckower Damm 239 Mo., Di., Do. 10.00–18.00 Uhr Fr. 10.00–12.00 Uhr Kundendienstbüro Marcus Antonio Keskin Tel. 030 65265533 marcusantonio.keskin@HUKvm.de Kietz 3, 12557 Berlin Mo.–Fr. 9.00–13.00 Uhr Mo., Di., Do. 15.00–18.00 Uhr Kundendienstbüro Rainer Frommhold Tel. 030 6252086 rainer.frommhold@HUKvm.de Buschkrugallee 53, 12359 Berlin Mo., Di., Do. 9.00–13.00 Uhr und 14.00–18.00 Uhr Mi., Fr. 9.00–15.00 Uhr Kundendienstbüro Rainer Gutzeit Tel. 03375 566255 rainer.gutzeit@HUKvm.de Cottbuser Str. 3 15711 Königs Wusterhausen Mo., Di., Do. 10.00–18.00 Uhr Mi. 10.00–15.00 Uhr Fr. 10.00–13.00 Uhr Die panafrikanische Künstlergruppe Afro- Alliance präsentiert ihre neue Show in Deutschland! Live-Musik, Gesang, Tanz und Akrobatik voller Rhythmus und Dynamik. Die positive Energie und Freude der Künstler überträgt sich auf das Publikum. Exotische Klänge, aufregende Tanzdarbietungen, rasante Akrobatik und heiße Trommelrhythmen bieten ein unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Die Volkshochschule in Königs Wusterhausen und die Afro-Alliance bieten zudem Munafanji Tanz- und Trommel-Workshops an. Der nächste Workshop findet am Samstag, den 8. April 2017, von 14 bis 18 Uhr statt. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Volkshochschule Königs Wusterhausen. Dagmar Phillips Die Tänzer der Afro-Alliance →→Konzerte in Wildau am 13.05. und 05.08.2017 (neu, als Ersatz für den 11.02.2017) Beginn: 19.00 Uhr, Einlass: 18.00 Uhr Eintritt: 15,00 €, Ermäßigt: 10,00 € Quelle: M. Tadra

→13 | BER aktuell → Aktuelles aus der Region April 2017 Hauptaufgabe Schallschutz Die Eschmann GmbH & Co. KG bietet Komplettlösungen an Anzeige Schallschutz in Komplettleistung Die Realisierung des Schallschutzprogrammes am Flughafen BER läuft auf Hochtouren und die Firma Eschmann GmbH & Co. KG aus Storkow ist eines der Unternehmen, die daran beteiligt ist. „BER aktuell“ sprach mit den Geschäftsführern Hans Jürgen Eschmann und Marcus Pietz darüber, wie alles angefangen hat, welche Aufgaben das Unternehmen gegenwärtig erfüllt. Das Unternehmen wurde mit der Währungsunion am 1. Juli 1990 von Hans Jürgen Eschmann gegründet. Im Mittelpunkt des neu gegründeten Unternehmens standen Bauelemente, Fenster und Türen, denn darin bestand ein Mangel in den neuen Bundesländern. So wurden Standorte für den Vertrieb in Eichwalde und Falkensee eröffnet, die durch Marcus Pietz geleitet wurden. 1996 ergab sich die Möglichkeit, das Unternehmen in das Gewerbegebiet in die Wedemarker Straße in Storkow zu verlegen. Mit diesem Umzug erweiterte sich auch das Unternehmensprofil. Von der Fassaden-, über die Dach- bis zur Komplettsanierung von Gebäuden erstrecken sich ab diesem Zeitpunkt die Aufgabenfelder des Unternehmens. Eine Zeit, in der auch entsprechende Erfahrungen gesammelt wurden. Seit 2012 ist die Eschmann GmbH & Co. KG eines der Unternehmen, die in der Flughafenregion den Schallschutz für die Anwohner realisieren. 2015 komplettierte Marcus Pietz als geschäftsführender Gesellschafter die Geschäftsführung. Erfahrungen im Schallschutz sammelte er bereits an den Flughäfen Düsseldorf und Frankfurt/Main. Hans Jürgen Eschmann: „Wir sind Komplettanbieter. Wir führen alle Schallschutzmaßnahmen durch, einschließlich Dach und Fassade, von der Belüftung bis zu notwendigen Maler-, Elektriker- oder Tischlerarbeiten.“ Marcus Pietz ergänzt: „Der Schallschutz ist unser Kerngeschäft, vom ersten Gespräch mit dem Eigentümer über dessen Anspruchsermittlung bis zur Abrechnung zwischen der Firma und dem Flughafen, inklusive notwendiger Nachträge und Änderungen der Leistungsverzeichnisse.“ Das betrifft auch die Anforderungen, die an ein einzelnes Objekt durch den Denkmalschutz gestellt werden. Das bedeutet: Das Unternehmen realisiert alle notwendigen Schallschutzmaßnahmen, inklu sive aller Neben- und Umbauten, egal welcher Art. Hilfe für die Eigentümer gibt es auch bei der Umsetzung der einzelnen Schallschutzmodule. Quelle: Eschmann Quelle: Eschmann Hans Jürgen Eschmann Marcus Pietz Ein weiterer Vorteil für den Schallschutzkunden besteht darin, dass die Abrechnung der Leistungen direkt zwischen der Firma Eschmann GmbH & Co. KG und dem Flughafen erfolgt. Der Eigentümer muss nichts vorfinanzieren. So werden pro Jahr durch die Firma Eschmann GmbH & Co. KG ca. 150 Projekte realisiert in kompletter schallschutztechnischer Ertüchtigung. Marcus Pietz: „Am BER wird das strengste Schallschutzziel deutschlandweit realisiert.“ (55 Dezibel Innenschallschutzziel - Raummitte, 1 Meter Höhe) Hier wird also kein „Billigschallschutz“ installiert. „Der BER ist das einzige Großprojekt Deutschlands, an dem lüftungstechnische Maßnahmen umgesetzt werden“, so Marcus Pietz. Zur Bewältigung der organisatorischen Abläufe arbeiten im Unternehmen 10 Mitarbeiterinnen im kaufmännischen Bereich. Im handwerklichen Bereich kümmern sich ca. 30 Mitarbeiter um die bauliche Umsetzung des Schallschutzes an den Gebäuden. Die Produktion der unterschiedlichen Bauteile, von Kunststoff- bis zu Holzelementen, erfolgt in Betrieben, die ihren Sitz in Ostdeutschland haben und unter Verwendung deutscher Markenprodukte. Das garantiert auch kurze Transportwege von der Produktion zum Verbraucher. Für beide Geschäftsführer ist es wichtig, dass die Realisierung des Schallschutzes in enger Zusammenarbeit mit der Flughafengesellschaft erfolgt. „Sich zusammen an einen Tisch zu setzen, statt lange E-Mails zu schreiben, ist der effektivste Weg.“ Unter www.eschmann-online.de heißt es deshalb: „Schallschutz von Eschmann: Die Lösung gegen Lärm!“ Service-Telefon kostenfrei: 0800 / 869 27 77 Wir rechnen mit dem Flughafen direkt ab Neuer Lüfter „AEROVITAL“ von SIEGENIA mit Zu- und Abluft sowie Wärmetauscher • Fenster & Türen aus Holz, PVC, Alu • Holzkastenfenster • Dachfenster • Dachdecker- & Klempnerarbeiten • Dämmung Dachschrägen • Rollladenarbeiten • Innendämmung • Außendämmung • Maler- & alle Beiarbeiten Ihr Schallschutzexperte Hauptsitz Berlin-Brandenburg Eschmann GmbH & Co. KG Wedemarker Str. 18, 15859 Storkow (Mark) Tel.: +49 (0)33678 – 648-0 Fax: +49 (0)33678 – 648-48 E-Mail: info@eschmann-online.de www.eschmann-online.de

Unsere Publikationen

Annual Report 2017
Geschäftsbericht 2017
Annual report 2016
Geschäftsbericht 2016
Annual Report 2015
Geschäftsbericht 2015
Geschäftsbericht 2014
Geschäftsbericht 2013
Annual Report 2012
Geschäftsbericht 2012
Geschäftsbericht 2011
Geschäftsbericht 2010
Annual Report 2009
Wegweiser Flughafen Tegel
Wegweiser Flughafen Schönefeld
Flugplan Sommer 2015 SXF/TXL Timetable Summer 2015
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL - Update
Flugplan Winter 2014/2015 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Flugplan Sommer 2014 SXF/TXL
Fluglaermbericht 2017
BER aktuell 06/2018
BER aktuell 04/2018
BER aktuell 02/2018
BER aktuell 01/2018
BER aktuell 12/2017
BER aktuell 11/2017
BER aktuell 10/2017
BER aktuell 09/2017
BER aktuell 08/2017
Fluglärmbericht 2016
BER aktuell 07/2017
BER-aktuell 01/2017
BER aktuell 12/2016
BER aktuell 11/2016
BER aktuell 10/2016
BER aktuell 09/2016
BER aktuell 08/2016
BER aktuell 07/2016
Schallschutzfibel
BER aktuell 06/2016
Fluglärmbericht 2015
BER aktuell 03/2016
BER aktuell 01/2016
BER aktuell 12/2015
BER aktuell 11/2015
BER aktuell 10/2015
BER aktuell 09/2015
BER aktuell 08/2015
BER aktuell 07/2015
Fluglärmbericht 2014
BER aktuell 06/2015
BER aktuell 05/2015
BER aktuell 04/2015
BER aktuell 03/2015
BER aktuell 02/2015
BER aktuell 01/2015
BER aktuell 12/2014
BER aktuell 11/2014
BER aktuell 10/2014
BER aktuell 09/2014
BER AKTUELL 08/2014
BER aktuell 07/2014
BER aktuell 06/2014
BER aktuell 01/2014
BER aktuell 05/2014
BER aktuell 04/2014
BER aktuell 03/2014
BER aktuell 02/2014
BER aktuell 12/2013
BER aktuell 11/2013
BER aktuell 10/2013
BER aktuell 09/2013
Umweltbericht 2016
Fluglärmbericht 2016
Umweltbericht 2014
Fluglärmbericht 2014
Fluglärmbericht 2013
Umweltbericht 2012
Fluglärmbericht 2012
Umweltbericht 2011
Gate 66 Frühjahr 2012
Gate 70 Sommer 2013
Gate 67 Herbst 2012
Gate 68 Winter 2012
Gate 69 Frühjahr 2013
Berlin Flughafen April Brandenburg Region Visitberlin Wildau Eschmann Rotary

News