Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 7 Jahren

BER aktuell 04/2014

  • Text
  • Berlin
  • Flughafen
  • April
  • Brandenburg
  • Tegel
  • Wicker
  • Zeit
  • Terminal
  • Region
  • Ralf
Die Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg

→12 |

→12 | BER aktuell → Region April 2014 Tourismus Erfolgreicher Jahresauftakt Tourismusbranche Brandenburgs mit deutlichem Plus Für die Tourismusbranche im Land Brandenburg startet das Jahr 2014 erfolgreich. Bei den ankommenden Gästen in den Beherbergungsbetrieben Brandenburgs hat das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg im Januar eine Zunahme von 5,3 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Jahres 2013 gezählt. Auch die Zahl der Übernachtungen ist angestiegen: im ersten Monat des Jahres wurden 501 100 Übernachtungen in den Betrieben ab 10 Betten registriert. Dies entspricht einem Zuwachs von 2,7 Prozent. (…) Bei der Winterkampagne stand u.a. die Reiseregion Spreewald im Fokus, denn das „Gesicht“ der Kampagne war Stefan Kannewischer, Geschäftsführer der Spreewald Therme und des Spreewald Thermenhotels in Burg. Der Spreewald konnte im Januar mit einem Plus von 21,3 Prozent bei den Gästeankünften und 10,4 Prozent bei den Übernachtungen den stärksten Zuwachs aller Reiseregionen verbuchen. —— TMB Veranstaltungstipps Bella Primavera Frühlingskonzert des Sonari Chores Beim diesjährigen Frühlingskonzert erklingen Titel aus Deutschland und der Welt. Z.B.: "La Montanara" aus Italien, "Das Schifferlied" aus Frankreich, "Jägerchor" aus dem Freischütz, "Lied der Matrosen" aus dem fliegenden Holländer, den "Walzer As-Dur" von Joh. Brahms. Sowie die bekannten Volkslieder. Wie zu all seinen Konzerten nimmt der Chor auch dieses Mal keinen Eintritt. 27. April 2014, 16 Uhr, Salvatorkirche, Lichtenrade Bahnhofstraße 34 Foto: Sonari Chor Schöner leben in Schönefeld! In Schönefeld bauen wir im ersten Verkaufsabschnitt 12 Reihenhäuser in solider, wertbeständiger Massivbauweise. Sie haben die Wahl zwischen zwei verschiedenen Haustypen mit oder ohne Dachterrasse. Die Wohnflächen betragen 130 bzw. 140 m 2 mit jeweils 4 bzw. 5 Zimmern. Familien mit Kindern werden hier genau das Zuhause finden, das sie schon immer suchten. Gemütliche Dachterrassen im Obergeschoss der Reihenhäuser laden abends zum gemütlichen Abendessen ein. Und in der Umgebung hat sich eine moderne Infrastruktur mit neuer Grund- und Gesamtschule und zwei Kitas entwickelt. Die Freizeitanlagen „In den Gehren“ und „Zum Dörferblick“, sowie viele neue Radwege laden zum Erholen ein. PROJEKTADRESSE: Rudower Chaussee · 12529 Schönefeld INFORMATIONEN UND BERATUNG IM INFOBÜRO: Sonntag: 11.00 – 13.00 Uhr und jederzeit nach telefonischer Vereinbarung TELEFON: 0800 – 670 80 80 (kostenfrei) www.nccd.de/schoenefeld

→13 | BER aktuell → Region April 2014 Anzeige Einkommensteuer – Unverhoffter Geldsegen! Viele Arbeitnehmer/innen verschenken jährlich beachtliche Beträge, weil sie keine Einkommensteuererklärung abgeben oder selbst nicht wissen, was alles steuerlich angesetzt werden kann. Steuerberatungsleistungen können jetzt auch direkt im Berlin Brandenburg AirportCenter in Anspruch genommen werden. Dort ansässig ist die AUDITA GmbH Steuerberatungsgesellschaft. Unser kompetentes Beratungsteam steht Ihnen gern zur Verfügung. Sie haben nichts zu verschenken! AUDITA UNTERNEHMENSGRUPPE Wirtschaftsprüfer Steuerberater Consultants Willy-Brandt-Platz 2 · 12529 Schönefeld Französische Straße 12 · 10117 Berlin Telefon: 030 20 45 99-0 · Mail: berlin@audita-team.de Termine nach Vereinbarung Veranstaltungstipps Schloss Diedersdorf Restaurant „Neu Helgoland“ Müggelheim, Neuhelgoländer Weg 1 Karten unter: 030/6598247, www.neu-helgoland.de www.dirk-michae- 5.4.2014, 21 Uhr Dirk Michaelis lis.de 11.4.2014, 21 Uhr Renft - www.renft.de Auch dieses Jahr macht wieder die "Gartenwelt" Station auf Schloss Diedersdorf. Am 26. und 27. April, jeweils von 10-18 Uhr, präsentieren auf dem gesamten Schlossgut viele Aussteller ihre Produkte für Balkon und Garten. Kunstvolle Holzbänke, Dekobedarf, Stauden & Gehölze, Beetpflanzen, Blumenzwiebeln, moderne Springbrunnen, Grills, Pools, Gartenmöbel, Acessoires, Garten-Geräte und viel Praktisches mehr erwarten Sie. Kirchplatz 5-6 15831 Diedersdorf Telefon 03379-3535-0 www.schlossdiedersdorf.de 12.4.2014, 21 Uhr TINO EISBRENNER „Auf der Reise" Eisbrenner, Drechsler & Frauendorf - www.eisbrenner.de Dr. Joachim Feske - Geschäftsführer mehr Informationen: www.audita-team.de 18.4.,11.00 Uhr - 14.00 Uhr Osterbrunch (12,50 Euro) 19.4.2014, 21 Uhr Rammstein Members Club - www.rmc.cz 26.4.2014, 21 Uhr Modern Soul www.modern-soul-band.de Foto: Manfred Tadra Tino Eisbrenner im Restaurant "Neu Helgoland" Foto: Audita Anzeige Leistungsangebot wird erweitert BKK·VBU übernimmt Kosten für Osteopathie Die BKK·VBU erweitert ihr Leistungsangebot: Die Krankenkasse bezuschusst osteopathische Behandlungen mit bis zu 360 Euro jährlich. Bei der Behandlung einer Erkrankung geht heute der Blick weit über die Schulmedizin hinaus. Immer mehr Menschen suchen nach alternativen Behandlungsmethoden bei Rückenschmerzen, Hexenschuss, Migräne oder dem muskulären Schiefhals bei Säuglingen. „Ganzheitliche Therapieansätze werden von unseren Versicherten stark nachgefragt. Mit der neuen Zusatzleistung Osteopathie kommen wir den Wünschen nach sanften Heilmethoden nach“, erklärt Andrea Galle, Vorstand der BKK·VBU. Die Osteopathie ist ein Teilbereich der manuellen Medizin. Sie wird in jüngster Zeit zunehmend bei der Schmerzbehandlung angewandt. Ihr Begründer, der Arzt Andrew Taylor Still, hatte bei seinen Patienten festgestellt, dass schon kleine Veränderungen an Knochen oder Muskeln den gesamten Organismus beeinfl ussen können. Wo der Körper es nicht mehr schafft, selbst mit den Störungen fertig zu werden, setzt der Osteopath gezielte Bewegungsanreize, die die Selbstheilungskräfte des Patienten aktivieren. Osteopathen behandeln ausschließlich mit den Händen, sie benötigen weder Geräte noch Medikamente. Versicherte der BKK·VBU können osteopathische Behandlungen ab sofort in Anspruch nehmen. Die BKK·VBU bezuschusst sechs Sitzungen pro Kalenderjahr. Voraussetzung für die 80-prozentige Erstattung des Rechnungsbetrages (maximal 360 Euro jährlich) ist eine ärztliche Verordnung. Zur Sicherung der Qualität des Angebotes muss der Behandler Mitglied in einem Berufsverband der Osteopathen sein oder durch eine osteopathische Ausbildung die Berechtigung zum Beitritt besitzen. Weitere Informationen erhalten Sie im ServiceCenter der BKK VBU in 12529 Schönefeld, Mittelstraße 7 oder unter (0 30) 7 26 12- 2165.

Unsere Publikationen

Berlin Flughafen April Brandenburg Tegel Wicker Zeit Terminal Region Ralf

News