Die Flughafengesellschaft FBB betreibt den Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) mit seinen drei Terminals. Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland; gemessen an den ankommenden und abfliegenden Passagieren (ohne Umsteiger) sogar der größte. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel fertigten im Jahr 2019, vor der Coronavirus-Pandemie, rund 35,65 Millionen Passagiere ab. Für das Jahr 2020 rechnet die Flughafengesellschaft mit insgesamt rund neun Millionen Passagieren.

The airport company Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) operates Berlin Brandenburg Willy Brandt Airport (BER) with its three terminals. Berlin is the third biggest airport location in Germany and ranks first in terms of origin and destination traffic (not counting connecting passengers). In 2019, before the coronavirus pandemic, the airports in Schönefeld and Tegel handled around 35.65 million passengers. For 2020, the airport company expects a total of around nine million passengers.

Aufrufe
vor 6 Jahren

BER aktuell 01/2014

  • Text
  • Flughafen
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Januar
  • Dezember
  • Anspruch
  • Tegel
  • Airberlin
  • Flughafengesellschaft
  • Zeit
  • Rekordkurs
Die Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg

→12 |

→12 | BER aktuell → Region Januar 2014 Unternehmen der Region Mit zwei Tonnen zusätzlich im Bauch Die Firma P.C. Airline Services befördert Luftfracht in alle Welt Wussten sie eigentlich, was im Bauch eines Flugzeuges alles mitreisen kann? Die Firma P.C. Airline Services GmbH versendet von lebenden Tieren, Lebensmitteln und Blumen bis zu Haushaltsgütern alles, was das Herz oder der Kunde begehrt. Die Firma ist ein Logistikunternehmen für Luft-, See und LKW- Verkehre. Ihr Schwerpunkt liegt in den Ländern Kasachstan, Turkmenistan, in der Region des Kaspischen Meers und der Mongolei. Sie verschickten Eintagsküken aus einer Brandenburger Geflügelzucht nach Kanada, Affen und andere Tiere aus dem Berliner Tierpark nach Russland und frische Lebensmittel wie Pilze oder Fisch aus Berlin nach Baku. Bei Kommunikationsproblemen können die Mitarbeiter der Firma jeder Zeit den Bürgermeister von Schönefeld, Dr. Udo Hase, um Hilfe bitten. Er spricht perfekt mongolisch. Seit Januar hat die Firma eine Zweigstelle in London. Aufgrund neuer Geschäftsverbindungen ergaben sich viele neue Kontakte rund um die Region des Kaspischen Meers und der Öl- und Gasbranche. Die Firma wurde 1993 von Peter Cichosz (Foto Mitte) gegründet, er Foto: Pia Cichosz leitet sie heute gemeinsam mit Harald Jansa (Foto links). Der Sitz befindet sich seit dem am Flughafen Schönefeld. Durch langjährige Verbindungen zu Aeroflot, der Russischen Fluggesellschaft, konnten auch nach dem Zerfall der Sowjetunion neue Kontakte zu den Staaten der GUS aufgenommen werden. Es erschlossen sich auch speziell in den neu entstandenen Staaten, in der Ukraine und Weißrussland, viele neue Märkte, die zufrieden gestellt werden wollten. Luftfracht heißt nicht nur Verladung auf Frachtflugzeuge, sondern 80% der normalen Luftfracht wird im Bauch wird im Bauch der Passagiermaschinen abgeflogen. Ein Passagierflugzeug wie der Airbus A320 hat im Bauch, auch „Holds“, 4 Frachträume. Auch wenn das Flugzeug voll mit Passagieren und deren Koffern ist, kann es zusätzlich bis zu 2 Tonnen Luftfracht, je nach Flugziel und Reichweite, transportieren. Das Luftfrachtgeschäft ist oftmals ein spontanes, schnell abzuwickelndes Business. — Pia Cichosz Mit uns fliegt Ihre Fracht in die ganze Welt – sicher und günstig! Flughafen Berlin Brandenburg Cargo Center, Geb. 055 12529 Berlin-Schönefeld Tel. 030 / 60 91 35 50 E-Mail: info@pc-cargo.de www.pc-cargo.de Schöner leben in Schönefeld! In Schönefeld bauen wir im ersten Verkaufsabschnitt 12 Reihenhäuser in solider, wertbeständiger Massivbauweise. Sie haben die Wahl zwischen zwei verschiedenen Haustypen mit oder ohne Dachterrasse. Die Wohnflächen betragen 130 bzw. 140 m 2 mit jeweils 4 bzw. 5 Zimmern. Familien mit Kindern werden hier genau das Zuhause finden, das sie schon immer suchten. Gemütliche Dachterrassen im Obergeschoss der Reihenhäuser laden abends zum gemütlichen Abendessen ein. Und in der Umgebung hat sich eine moderne Infrastruktur mit neuer Grund- und Gesamtschule und zwei Kitas entwickelt. Die Freizeitanlagen „In den Gehren“ und „Zum Dörferblick“, sowie viele neue Radwege laden zum Erholen ein. PROJEKTADRESSE: Rudower Chaussee · 12529 Schönefeld INFORMATIONEN UND BERATUNG IM INFOBÜRO: Sonntag: 11.00 – 13.00 Uhr und jederzeit nach telefonischer Vereinbarung TELEFON: 0800 – 670 80 80 (kostenfrei) www.nccd.de/schoenefeld

Auch Sie wollen in der →13 | BER aktuell → Freizeit Januar 2014 Erlebnis Flughafen Nachtwandeln auf dem BER BER@night: Neues Tourenangebot für Firmengruppen Seit Oktober kann der BER auch bei Nacht besichtigt werden. Die Tour Erlebnis BER@night kann von Firmengruppen ab 30 Personen gebucht werden und bietet eine einzigartige Kulisse. Die nächtliche Tour über das BER-Gelände startet mit einem Sektempfang am Infotower. Aus 32 Meter Höhe können die Teilnehmer das beleuchtete Terminal sehen und einen Überblick über das komplette Flughafengelände BER sowie den bestehenden Flughafen Schönefeld erhalten. Das Highlight der Veranstaltung ist eine geführte Tour über den Flughafen Berlin Brandenburg mit wechselnden Ausstiegspunkten. Im Anschluss an die Tour gibt es für die Teilnehmer eine Stärkung aus einem abwechslungsreichen kulinarischen Angebot. Die Tour lässt sich natürlich auch mit einer eigenen Veranstaltung am BER kombinieren. Hierfür stehen im Bürogebäude Berlin Brandenburg Airport Center (BBAC) Konferenzräume in verschiedenen Größen und auf Wunsch inklusive Catering zur Verfügung. Über die Veranstaltung BER@night bzw. zur Buchung von Konferenzräumen informiert der Besucherdienst der Flughafengesellschaft unter 030 6091-77770. Das beleuchtete Terminal auf dem BER-Gelände bietet in der Nacht ein ansprechendes Fotomotiv. Foto: Alexander Obst / Marion Schmieding (Flughafen Berlin Brandenburg Weihnachtliches Stimmungsvolles Konzert Christian Anders im Vitana Senioren Centrum Bellevue Am 7. Dezember gab es für die Senioren und die Gäste im Vitanas Senioren Centrum Bellevue in Köpenick eine besondere vorweihnachtliche Überraschung. So konnte die Leiterin der Einrichtung, Magdalena Eilers, zum Abschluss des Adventsbasars Christian Anders begrüßen, der sich Zeit genommen hatte, die Senioren mit einem Konzert zu unterhalten. Den Schlagerfans ist Christian Anders bekannt durch seine großen Hits, vor allem aus den 70er Jahren. Mit „Es fährt ein Zug nach nirgendwo“, „Geh nicht vorbei“, Einsamkeit hat viele Namen“ oder „In den Augen der anderen“, stürmte er die Hitparaden. Er textete, komponierte und arrangierte. Er war Drehbuchautor, Produzent und Darsteller in verschiedenen Filmprojekten und er schrieb Romane und Krimis. Ende der 80er und Anfang der 90er Jahre lebte er eine zeitlang in den USA und veröffentlichte dort unter dem Namen Lanoo CDs und Bücher. Er äußerte sich zu politischen Themen der Zeit und polarisierte mit seinen Meinungen die Gesellschaft. Er war erfolgreich, lernte mit den Höhenflügen aber auch mit Abstürzen zu leben. Das Weihnachtskonzert im Vitanas Senioren Centrum Bellevue war auch ein Dank des Künstlers an die Einrichtung, denn die Mutter von Christian Anders wird in einem der Häuser der Einrichtung betreut. Für die Bewohner war das Konzert natürlich kostenlos, Gäste zahlten Eintritt. Die Einnahmen dieses Nachmittags werden vollständig für einen wohltätigen Zweck eingesetzt. Es war ein stimmungsvoller Nachmittag. Das konnte man auch an den Reaktionen des Publikums sehen, die mehrere Zugaben forderten. Und Christian Anders hat nicht nur in Magdalena Eilers einen neuen Fan gefunden. Foto: Manfred Tadra

Unsere Publikationen

Flughafen Berlin Brandenburg Januar Dezember Anspruch Tegel Airberlin Flughafengesellschaft Zeit Rekordkurs

News